Es ist soweit, ich biete sie zum Verkauf an

  • Meine Erfahrung des Verkaufs vom letzen Jahr:

    Mobile .de

    840 Klicks

    14 geparkt

    3 echtes Interesse

    jede Menge blöde Anfragen bis auf den Käufer

    Der neue Besitzer hat sie selbst nach Hause gefahren und ist sehr zufrieden. Die
    300 km hat sie geschnurrt wie ein Kätzchen. Sein Grinsen im Gesicht bei der
    Abfahrt sagte alles.

  • Ja, mit nem 91‘er Swift, ..

    „Eh isch kaufe, was letzte Preis..?“ „… wann isch kann hole….?“

    laufend Besichtigungstemine, keiner erscheint

    4 Wochen Odyssee, zum Ende kam jmd u hat’s fürn Export abgeholt, ohne zu handeln….

    „Menschenverstand ist viel seltener, als man denkt.“

    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König, 25. Januar 1777


    VROC: 39177



  • Da Du sie auch bei eBay-Kleinanzeigen drin hast und mir letzte Woche folgendes passiert ist:

    Tauch-Equipment bei Kleinanzeigen reingestellt, über 200.-€ aufgerufen.


    WhatsApp Nachricht bekommen (meine HandyNummer ist im Portal sichtbar) von einer Dame. Profilfoto zeigt eine völlig durchschnittliche offensichtlich NordEuropäerin, die Nachricht in korrektem Deutsch.


    In etwa: "... möchte die Ausrüstung gerne kaufen. Ist sie in Ordnung und noch vorhanden?" "Ja...."


    "Habe soeben über den Bezahlservice von eBay (den es tatsächlich gibt, aber für andere Sachen, dazu aber an anderer Stelle mehr) 235.-€ angewiesen, bitte dem Link folgen"


    Darunter war ein Bild von eBay Kleinanzeigen mit dem Hinweis, 235.- seien eingegangen, mit einem Link, der auffordert, meine Kreditkartennummer einzugeben, damit der Betrag von Ebay auf die Karte gecharched werden kann.


    Mir war nicht wohl bei der Sache, weil die Nummer tue ich doch nicht kund. und ausserdem lief die Konversation nicht über das eBay-Portal. Also bei mir in der Nachbarschafts-WhatsAppGruppe nachgefragt, und prompt konnte sich eine Nachbarin an einen Radiobeitrag erinnern.


    Hier wird, neben der Warnung vor Betrug, auch die Sache mit dem Bezahlservice von eBay auch erklärt


    https://www.n-joy.de/multimedi…masche,ebaybetrug100.html


    Also, wahrscheinlich würdest Du eh nicht drauf reifallen, aber als Warnung für andere vielleicht hifreich.


    Gruß

    Morten

  • Gibt noch einen weiteren Weg.

    Der Käufer schickt einen Kurier der dir den Kaufbetrag auf dein Kreditkartenkonto bucht und den Artikel mitnimmt. Finger weg von sowas. Bei dieser Art von Buchung kann er das Geld wieder auf sein Konto zurückbuchen

  • Früher galt mal "Cash and carry". Aber auch das ist heutzutage nicht mehr sicher. Und bei größeren Beträgen eventuell sogar problematisch, falls man das Geld zur Bank bringen möchte.

    ssas.gif


    Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen,
    was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.
    (Oscar Wilde)

  • Ein Interessent aus dem Baltikum wollte einen Freund mit Euroschecks schicken.

    Euroschecks ??? Das war 2016.

    Der war echt lästig mit seinen Anrufen. Um den Typen los zu werden wollte ich Ihn direkt in der Bank treffen, das Geld einzahlen und das Motorrad ohne Kennzeichen übergeben. Da hat er sich angepisst gefühlt, ob ich Ihn für einen Betrüger halten würde. Hat aber gewirkt.

    Meine VN habe ich dann nach Köln verkauft.


    Die Preise bei Mobile & Co sind völlig überzogen, selbst für Händlerpreise. Vielleicht als Verhandlungsbasis, 20% - 30% weniger sind aber realistischer.

    Seit 1980: Z 500, GPZ 1100 (B1), VF 1100C, GTR 1000, VN 1500 Classic Tourer Fi, Indian Chief Springfield.

  • @ Aude : Du mußt es ja nicht in einer Summe zur Bank bringen. Heute 9000,- , Morgen 9000,- ...

    Die neue Bezahlmethode wurde mir auch schon zugetragen , schien mir aber für mich zu unsicher.

    So wie bei Paypal gebe ich meine Kreditkartennummer oder Bankverbindung an, der Käufer überweist Geld auf ein Treuhandkonto, ich versende die Ware und erst wenn die Ware beim Käufer ist und er nichts zu beanstanden hat wird das Geld an mich ausgezahlt.Meldet der Kaüfer sich aber beim Treuhändler nicht warte ich ewig auf mein Geld.

  • Ich biete ja meine Intruder auch gerade zum Verkauf an. Ich kann nur raten keine Handynummer anzugeben. Die Mails die ich bekomme sind einfach nur in sehr schlechten Deutsch. Kaufe für Freund, gerade nicht da, ist auf Schiff, kannst Du geben Bankverbindung ich gleich zahle usw. Jeden Tag bekomme ich 2-3 solcher Nachrichten. Dann bleibt mein Motorrad einfach bei mir stehen und fertig.

  • Handynummer auf keinen Fall mehr in Ebay-Kleinanzeigen auf öffentlich stellen. Kommunikation dann nur über Ebay-Kleinanzeigen. Ist derzeit gerade groß im Kommen die Abzocke. Verkaufe gerade ein paar HD Spiegel und hatte meine Tel. Nr. öffentlich. Das ist ab sofort passee.

  • Ist ja schlimm, was da alles für Leute ihr Unwesen treiben.

    Ich komme schon wieder ins Schwimmen.

    Meine Frau sagt, ich solle sie behalten. Ich würde ohne

    mein Motorrad eh nur leiden. Mit 100 km/h über Kreis-und Landstraßen

    brauche ich doch gar nicht. 70-80 Km/h reicht doch auch. 400 und mehr Km

    für eine Tagestour müssen ja auch nicht mehr sein

    Dabei ist sie nicht eifersüchtig;).

    Wie händeln die Älteren unter euch das ?

    Die Entscheidung kann mir keiner Abnehmen. War heute morgen

    um 04.30 wach. Erst jetzt nach dem Frühstück geht es mir besser.

    Meine zwei ernsthaften Interessenten sind auch schon 72 und 68 Jahre:)

  • Bis 71 hab ich ja noch 3 Jahre. Was dann ist werden wir sehen. Im Moment geht es noch ganz gut. Wenn ich Strecken über 400km habe mache ich es jetzt auf zwei Tage. Mich hetzt ja keiner und ich komme am nächsten Tag entspannt am Ziel an.

  • Ihr macht mir Hoffnung:):thumbup:


    Kralli, vielleicht hätten wir uns doch mal persönlich kennen lernen sollen.


    Ich glaube, so weit liegen wir gar nicht auseinander.


    Eben komm ich aus der Garage. Habe beschlossen, dass ich gleich ne kleine Vatertagsrunde

    drehe. Wenn der Kopf dann wieder frei ist, werde ich meine Entscheidung getroffen haben.

  • Moin moin Horst, mache ich. Habe sie schon raus genommen.

    Ist im Moment ganz schön aufregend, mein Bikerleben.

    Gestern ist mir doch nach ner Runde der Ausgleichsbehälter übergelaufen.

    Sie war warm und ich hatte sie ein paar Minuten im Stand laufen. Als sie

    wieder kalt war, war der Stand wieder normal. Habe sie dann wieder im Stand

    warm laufen lassen und nach ner Weile stieg das Wasser wieder an und lief auch wieder über.

    Die Aufregung war groß, vielleicht Zylinderkopfdichtung. Also erst einmal

    gegoogelt. Danach habe ich den Tank abgenommen. Im Kühler war der Wasserstand i.O.

    Thermostat ausgebaut und Öffnungstemperatur ermittelt. Der ist auch i.O.

    Als letzte Möglichkeit den Verschluss im Verdacht. Habe, weil schon mal auseinander

    gebaut, Thermostat und Dichtung, sowie den Kühlerdeckel neu bestellt. Wucherpreise beim Kawa Händler.

    105,-Tacken für die paar Kleinteile.

    Vermute defektenDeckel. Bestätigen in verschiedenen Foren auch diverse Beiträge bei Autos und

    Motorrädern. Ich werde berichten.

    Du siehst, bei mir ist ganz gut was los. Verkaufen ist also momentan so nicht drinnen.

    Ich werde also auf jeden Fall eine Saison dran hängen, dank diverser Ermutigungen und weil

    ich einfach nicht anders kann.

    Bleibt zu hoffen, dass es nicht der schlimmste Fall ist und ne Zylinderkopfdichtung defekt ist.

    Luftblasen kommen jedenfalls nicht, wenn ich Gas gebe.

    Hat jemand diesbezüglich dazu vielleicht Erfahrungen gemacht ?