Beratung: VN 1500 oder VS 1400

  • Moin Moin und Hallo!

    Derzeit stehe ich vor der Frage welches Motorrad es werden soll.

    Zur Auswahl stehen:

    Kawasaki VN 1500 FI
    Ez: 2001
    30.000 km gelaufen
    Diverse umbauten (gefallen mir)
    Preis: 3800 €

    Suzuki VS 1400
    Ez: 2000
    59.000 km gelaufen
    Diverse Umbauten/neu Lackiert nach Tankverbreiterung (gefallen mir)
    Preis: 3600


    Die älteren VNs hatten, soweit ich weiß mit größeren und kleineren Problemen zu kämpfen, wie das bei den 2000ern und neuer ausschaut, ist mir nicht bekannt.

    Ich suche was, das mich lange begleitet, langstreckentauglich ist und läuft. :)

    Von den Truden hört man ja immer wieder Laufleistungen weit jenseits der 100.000 bei vergleichsweise geringem wartungsaufwandt.

    Ich mag sie beide, kann mir jedoch nicht beide erlauben. :)

    Daher wäre ich für einen Denkanstoß bzw. eine Beratung dankbar!

    Vielen Dank!

  • Bin mit einer VN1500 Tourer FI Bj.2002 76000km gefahren, ohne Probleme, null Ölverbrauch (brauchte auf 5000km nix nachkippen). Elektrik manchmal unsauber verlegt, 2mal Masseschuß gehabt.

    Seit 1980: Z 500, GPZ 1100 (B1), VF 1100C, GTR 1000, VN 1500 Classic Tourer Fi, Indian Chief Springfield.

  • Ich bin auch bei 72 000 Km. Keine Reparaturen. Übergedrehte Ölablassschraube zähle ich nicht mit. Hat der Vorgänger bzw. sein Schrauber verbaselt. Jetzt fängt das Lenkkopflager an. Ölverbrauch genau wie bei Günter. Aber ich verkaufe sie nicht mehr:D

  • Die Probleme gab es nur bei den ersten, ich glaube bis BJ. 1998. Hatte selber eine BJ 1996. Die hatte keines der Probleme und sie hatte bereits

    über 70 Tkm drauf. Habe sie nur abgegeben, weil ich eine Classic Tourer gesucht habe und meine eine Classic war.

    Die Motoren machen bei richtiger Pflege problemlos ihre 100 Tkm.

  • Winnie hat mal ne Trude dann ne 1600 classic gefahren und ist wieder auf ne Trude zurück gewechselt. Trude ist der zuverlässig hat aber ein kleines Manko. Bei längeren Stop and Go oder extrem heißen Temperaturen überhitzt der Kupplungszylinder so enorm das ein Kuppeln nicht mehr möglich ist. Ansonsten der schönste Motorblock. Chrom ist an der Trude auch nicht die beste Qualität. Die vn ab 2000 hat ja das Ölpumpenzahnrad aus Metall. Ansonsten sind vn eigentlich zuverlässig wenn sie entsprechend gepflegt und gewartet werden.

    Humor und Geduld sind zwei Kamele, mit denen du durch jede Wüste kommst
    VROC: 26142

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kohlhai ()

  • Servus,

    ich hatte auch eine Intruder 1400. Aber nur ein Jahr. Habe mir nach meiner Yamaha XV1600 Wildstar die Susi gekauft und umgebaut. Richtig gelaufen ist sie aber nie. Hatte enorme Probleme die Vergaser zu synchronisieren. Hat beim Gas wegnehmen geschossen und ist auch teilweise ausgegangen. Drei angeblich super Mechaniker haben sich versucht. Vom Susihändler bis zur freien Wekstatt. Mit Vergaser reinigen und anderer Bedüsung. Hat alles nichts geholfen. Habe sie dann gefrustet wieder verkauft. Wäre mir auf Dauer auch zu klein gewesen.

    Jetzt habe ich ne VN1500 Classic Tourer FI. EINSPRITZANLAGE - wie herrlich!

    Gruß

    Rainer

  • Die vn ab 2000 hat ja das Ölpumpenzahnrad aus Metall.

    Ich war der Meinung ab Bj.2002. Liege ich falsch ?

    Die Ersatzteilversorgung der wunderbaren 1500er wird...schwieriger.

    Ich habe mir bei der Motorradaustellung in Oldenburg von Kawasaki bestätigen lassen, das einiges noch von der VN1600 passt. Ich glaube, die Motoren sind sich sehr ähnlich. Ansonsten kann ich nur hoffen, dass die Lady und ich noch keine Ersatzteile brauchen.

  • Hatte bis August letzten Jahres eine VS1400 die ich nur abgegeben habe da ich Günstig an eine 1500er Mean Streak gekommen bin. Von der Leistung her geht die Intruder echt besser aber man merkt ganz deutlich das die MS einfach mehr Motorrad ist, es sagt zwar jeder so ein Motorrad hätte ich nie eingetauscht aber für mich finde ich die beste Wahl. Ersatzteile bekommst für die VS noch unmengen, da wirst keine Probleme haben. Was die Truden haben ist je nach km und Motoröl Kupplungsrutschen aber ansonsten laufen die ewig.

  • Die vn ab 2000 hat ja das Ölpumpenzahnrad aus Metall.

    Ich war der Meinung ab Bj.2002. Liege ich falsch ? ich hab ne VN 1500 classic FI (Bj 2000) !!! die hat ein Metallzahnrad (mit eigenen Augen bei einer Kupplungsrep, gesehen)

    Die Ersatzteilversorgung der wunderbaren 1500er wird...schwieriger.

    Ich habe mir bei der Motorradaustellung in Oldenburg von Kawasaki bestätigen lassen, das einiges noch von der VN1600 passt. Ich glaube, die Motoren sind sich sehr ähnlich. Ansonsten kann ich nur hoffen, dass die Lady und ich noch keine Ersatzteile brauchen.

    Gruß
    Peter


    Respekt und Toleranz sind in diesen Zeiten leider nicht immer jedermanns Sache :whistling::saint:


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Kawapit ()

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, xls, xlsm, xlsx, zip