Offizielle Einladung zum internationalen Treffen der VRA in Dänemark 2017

  • Für alle, die die A7 nach oben fahren und das im Norden nicht so kennen, die A7 ist in und um Hamburg eine einzige Großbaustelle, da sie einen Deckel bekommt. Staus von über 20 Km sind keine Ausnahme, sondern eher die Regel! Für diesen Streckenabschnitt also erheblich mehr Zeit einplanen!

  • Für alle, die die A7 nach oben fahren und das im Norden nicht so kennen, die A7 ist in und um Hamburg eine einzige Großbaustelle, da sie einen Deckel bekommt. Staus von über 20 Km sind keine Ausnahme, sondern eher die Regel! Für diesen Streckenabschnitt also erheblich mehr Zeit einplanen!



    Hab ich die Probleme auch wenn ich zu Dir fahre oder kann ich dass umfahren?

  • 15.08.2017 – Fahrt an die Ostsee – Start um 10.00 Uhr – 250 km – Ankunft 15.30 Uhr.
    Relativ kurze Strecke aber lange Fahrzeit. Wir sind in Potsdam-Süd auf die Autobahn aufgefahren. Im Autoradio hörten wir schon Stau und Vollsperrung auf der Strecke nach Hamburg. Direkt an der Ausfahrt Neuruppin-Süd erreichten wir das Stauende. Runter von der Piste und ab über die Bundesstraßen in Richtung Norden. Kurioserweise zeigte uns das Navi noch keine Alternativroute. Daher gefahren nach guter alter Methode, Sabine die Autokarte auf den Knien und ein wenig gestritten, durchgesetzt habe ich mich denn ich saß am Steuer. Für das kurze Stück (ca. 25 km ) haben über eine Stunde benötigt. Am Dreieck Dosse konnten wir wieder auf die Autobahn und diese war natürlich fast leer.
    Das Tempomat auf 100 km/h gestellt und in aller Ruhe in Richtung Wismar gefahren. Dort angekommen sind wir zuerst den hiesigen Marktkauf nebst Tankstelle angefahren.
    Essen fassen, tanken und nach dem nächsten Baumarkt erkundigt denn wir benötigten noch Tabletten für das Chemieklo. Die letzten 10 km bis zum Campingplatz ohne Unterbrechung zurückgelegt.
    Anmeldung an der Rezeption, Einweisung in die Gepflogenheiten und ab zum zugewiesenen Stellplatz. Hier haben wir uns erst einmal eingefahren. Schei...e. Mit vereinter Frauenpower und mit Hilfe des Bulli des Platzwartes sind wir aus der missliebigen Lage gekommen. Danach haben wir unseren Stellplatz eingerichtet, zu Abend gegessen und ab in die Ostsee.




    Nach dem Bade gab es noch Wein & Bier, dazu Hoffenheim vs. Liverpool.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, xls, xlsm, xlsx, zip